Woonbootmuseum

Willkommen Zuhause

Als Bewohner eines Hausbootes ist mir oft aufgefallen, dass vorbeigehende Passanten neugierig nach dem Inneren meines Hausbootes waren. Ich wurde mit Fragen gelöchert. Wie wird man mit Wasser und Elektrizität versorgt? Wo landet das gebrauchte Wasser? Ist es nicht kalt, feucht und dunkel an Bord? Fragen auf die jeder gerne eine Antwort hätte. Hierdurch entstand die Idee ein Hausboot für die öffentlichkeit zu eröffnen. 1997 war die Eröffnung des Hausbootmuseums. Jetzt können Besucher selbst sehen und erleben wie es ist auf einem Hausboot in Amsterdam zu wohnen. Ich lade Sie herzlich ein die ‚Hendrika Maria' zu besuchen und sich für einen Moment zuhause zu fühlen.

Vincent van Loon

Initiator

woonbootmuseum pentekening interieur

Die einzigartige Lage auf der Prinsengracht, am Rande des bekannten Viertels ‚Jordaan', sorgt für eine ausgezeichnete Umgebung für das historische Museumsboot. Unter Besucherinformation sehen Sie, wo das Museum liegt: nahe des Anne Frank Hauses, der Westertoren und dem Leidseplein.

woonbootmuseum pentekening ligplaats
woonbootmuseum foto naambord

Das Hausbootmuseum befindet sich auf der ‚Hendrika Maria', einem ehemaligen Frachtschiff welches 1914 gebaut wurde. Bis in den 60-er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde mit dem Schiff hauptsächlich Sand und Kies transportiert. Danach wurde sie in ein Hausboot umgebaut. Das historische Aussehen wurde dabei bewahrt. Die ‚Hendrika Maria' wurde ca. 20 Jahre bewohnt. Heutzutage erhält man bei einem Besuch den Eindruck als wären die Bewohner nur kurz zum Einkaufen gegangen.

Prinsengracht 296 K
1016 HW Amsterdam
020-4270750